Großes Museumsfest im Fladunger Freilandmuseum: Events am Lehrbienenstand

31.08.2014 Das Große Museumsfest im Fladunger Freilandmuseum fand eigentlich über das ganze Wochenende statt. Aus terminlichen Gründen konnten einige engagierte Imker und ich nur am Sonntag einen Infostand rund um die Welt der Bienen den Besuchern anbieten. Trotz dieser verkürzten Zeit hatten wir auch aufgrund des erfreulichen Wetters ein sehr großes Besucherinteresse rund um den Lehrbienenstand.

Infostand zum Thema Imkerei

Am Informationsstand wurden in persönlichen Gesprächen das Interesse für Honigbienen geweckt. Informative Flyer zur Imkerei, Honig und Bienenweide konnten sich die Besucher mit nach Hause nehmen. Am Bienen-Glücksrad waren sogar kleine Gewinne möglich, wenn Fragen zur Imkerei und Bienen richtig beantwortet wurden.

Am Verkaufsstand der Lauertaler Imkerei konnten die Besucher die Honigvielfalt erleben. Die Kostproben unterschiedlicher Honigsorten von mild zart bis herb würzig verblüfften etliche Besucher. Neben Honig wurde noch ein breites Spektrum an Bienen-Erzeugnissen vorgestellt, wie etwa Propolis, Pollen und Honigbonbons. Kulinarisches Highlight war der Honig-Edelbrand: eine regionale Spezialität, die in Unterfranken nur die Lauertaler-Imkerei anbietet.

Führungen für Besucher am Lehrbienenstand

Ambiente im Freilandmuseum

Historisches Handwerk der Region