So ca. ein Jahr lang habe ich mir darüber Gedanken gemacht, wie bringt man ausgehwillige Ü40 Singles zusammen, wie kann ich mit einer Nachricht viele "Gleichgesinnte" erreichen und das alles mit möglichst wenig Aufwand. Whats-App bzw. eine Whats-App-Gruppe erscheint mir ein nützliches Instrument zu sein, aber wenn man im Internet nach Whats-App Gruppen sucht, kommen zu 99% negative Kommentare. Der Mensch ist sehr mitteilungsbedürftig meistens mit sinnlosem Kram. Da ich ein positiv eingestellter Mensch bin, gebe ich dieser Art von Kommunikation eine Chance und beschäftige mich nur mit den Vorteilen. z.B. Warum Whats-App-Gruppen nervig und notwendig zugleich sind.

Damit diese Gruppe hoffentlich nicht auch zum Scheitern verurteilt ist, habe ich mir ein paar Regeln überlegt. Mit der Zeit kommen weitere Erfahrungswerte und Ideen hinzu, deshalb aktualisiere ich von Zeit zu Zeit diese Seite. Verbesserungswünsche, Vorschläge können mich gerne erreichen. 


Beschreibung/Bedienungsanleitung für unsere Whatsapp Gruppe, an die man sich bitte hält, ansonsten vermüllt sie wie so viele andere Gruppen.

Idee dieser Gruppe für uns Singles Ü40:

Ausgehen ja - aber nicht alleine

1. Ich gehe auf eine Veranstaltung und nehme gerne jemanden mit. 
Ziel: Ich gehe definitiv auf diese von mir vorgeschlagene Veranstaltung und nehme gerne jemanden mit.

2. Ich möchte gerne auf dieses Event gehen, aber nicht alleine, wer kommt mit?
Ziel: Ich würde gerne auf dieses Event gehen, aber nur wenn jemand mit kommt.

Bedienungsanleitung:

zu 1. 

Stelle deinen Ausgehvorschlag möglichst detailliert und knapp in die Gruppe:
- biete somit eine Anschlußmöglichkeit
z.B. Ich gehe heute Abend ca. 22 Uhr in die "Alte Piesel" nach Dirlos. www.alte-piesel.de
wer Lust hat kommt mit.
Vorname und Nachname bitte mit angeben, nicht jeder kennt deine Mobilnummer

zu 2.
Frage nach "Mit-Teilnehmern" für dein eingestelltes Event
z.B. Ich würde gerne am Samstag zu ca. 22.00 Uhr in die Disharmonie nach Schweinfurt gehen, aber nicht alleine. Wer kommt mit?
Vorname und Nachname mit angeben

möglichst kurze, knappe detaillierte Angaben mit Datum/Uhrzeit und Link zur Veranstaltung. 
Dann können sich Interessierte im Vorfeld informieren.

Unbedingt deinen Vor- und Nachnamen mit angeben. Teilnehmer die dich nicht in ihren Kontakten gespeichert haben sehen nur deine Mobilnummer. Wer du bist, ist dann ein Rätsel oder Blind Date...

Wichtig: jede weitere Kommunikation erfolgt über dein eigenes Profil nicht in der Gruppe!!!

Dies gehört nicht in die Gruppe:
X) alles andere gehört nicht in die Gruppe
A) - kein Einstellen von Themen, die nichts damit zu tun haben
B) - kein Einstellen von Grüßen, Videos o. ä. auch nicht Ostern, Weihnachten, Silvester!!!
C) - keine Veranstaltungen reinstellen, wo ich definitiv nicht hingehe. Diese Gruppe ist kein Veranstaltungskalender
D) - ich weiß nicht was ich am Wochenende machen soll, weiß jemand was... das geht nicht, man muss schon selbst Ideen haben
E) ich komme nicht mit, das interessiert nämlich niemanden
F) wie toll das alles ist, das interessiert auch niemanden


Derjenige, der einen Ausgehvorschlag einstellt, hat natürlich auch etwas "Organisation" über sein Profil zu erledigen, daß sollte auch jedem bewußt sein. Aber die Gruppe lebt von Aktiven und Aktivitäten.

In einer Whatsapp-Gruppe werden lt. Google 50 Teilnehmer zugelassen. Sollten wir diese Zahl erreichen, dann gibt es eine zweite Gruppe. Dann muss man natürlich sein Anliegen in zwei Gruppen posten.

Wie komme ich in diese Gruppe:
Du bist Ü40 und Single und hast die Bedienungsanleitung gelesen und verstanden
Du hast an einer Ü40 Singlewanderung teilgenommen
Du schreibst mich über mein Whatsapp-Profil an und ich nehme dich auf. Bitte mit Angabe von Vor- und Nachnamen.

Wie komme ich aus dieser Gruppe raus
Du kannst dich selbst entfernen

Verletzung der Spielregeln:
ich dachte zu Beginn nicht, daß es notwendig ist, sich hierüber Gedanken machen zu müssen, aber die Kommunikation zeigt es anders. Bei einer Verletzung der Regeln schreibe ich denjenigen direkt über sein Profil an und bitte ihn, sich an die Regeln zu halten. Sollte dies weiterhin nicht abgestellt werden, wird er/sie aus der Gruppe ausgeschlossen, anders geht es leider nicht. Wer die Whats-App neu installiert hat, möge sich bitte erstmal mit dieser Art der Kommunikation beschäftigen, bevor er/sie sich in diese Gruppe stürzt. 

Verbesserungsvorschläge:
bitte direkt an mich senden

Fazit: der Teilnehmer, der ein Angebot einstellt hat anschließend natürlich etwas "Organisation", da er ja quasi mehr oder weniger der Organisator ist. 
Die Gruppe lebt nur von Aktiven!!! Nicht von Lesern.
Nicht alle Wünsche bekommt man unter einen Hut. 

 

 

 

Verbesserungsvorschläge von Teilnehmern:

Wenn jemand auf den vorgeschlagenen Event geht soll dies der Gruppe mitgeteilt werden.

Vorteil: man sieht wer hingeht und wie viele Teilnehmer es sind
Nachteil: wie viele Nachrichten muss ich lesen
warum benötige ich diese Info?
Ergebnis: ich frage beim Eventeinsteller direkt nach

 

Sinnvolle Whats-App Einstellmöglichkeiten:


Wenn ich  von bestimmten Whats-App-Kontakten keine Benachrichtigungen über neue Nachrichten erhalten möchte, kann ich die Kontakte einfach stummschalten. Wie das geht:

 Die Stummschaltung in WhatsApp ist nicht schwer zu finden:

  1. Öffne in WhatsApp den Chat mit dem Kontakt, den du stummschalten möchtest
    Tippe oben rechts auf das Menüsymbol
    Wähle „Stummschalten“ aus.
    Stelle den Zeitraum der Stummschaltung ein. Aktuell stehen „8 Stunden“, „1 Woche“ und „1 Jahr“ zur Verfügung. Entferne das Häkchen bei „Benachrichtigungen anzeigen“, um keine Benachrichtigungen mehr zu erhalten.

Zur Kontrolle begebe dich wieder in die Chat-Übersicht: Der stummgeschaltete Chat sollte rechts mit dem entsprechenden Symbol gekennzeichnet sein.
Du erhälst weiterhin alle Nachrichten, die der Kontakt dir schickt, bekommst jedoch keine Bildschirm- oder Soundbenachrichtigung mehr darüber.
Um die Stummschaltung vorzeitig aufzuheben, öffne erneut die Optionen im Chat und tippe auf „Stumm aus“.

 

Nachricht rückgängig machen - geht das?

  • Bei der alten WhatsApp-Version konnten Sie Nachrichten noch widerrufen, wenn Sie zum Beispiel einen schlechten Internet-Empfang hatten und der Text daher noch nicht versendet werden konnte. Solange eine Uhr anstelle der Häkchen neben Ihrer Nachricht erscheint, wurde Ihre WhatsApp-Nachricht noch nicht gesendet.
  • Drücken Sie in diesem Fall auf die Nachricht und wählen Sie "Löschen". Die Nachricht sollte nun nicht mehr beim Empfänger ankommen.
  • In der neuen WhatsApp-Version haben Sie hingegen fünf Minuten Zeit, Ihre Nachricht zurückzuziehen.
  • Markieren Sie dazu mit Ihrem Finger die Nachricht, die Sie rückgängig machen möchten.
  • Unter Android tippen Sie danach auf den Menü-Button beziehungsweise die drei Punkte oben rechts und wählen anschließend "Recall" oder "Zurückziehen" aus.
  • Auf dem iPhone oder Windows Phone wählen Sie ebenfalls die Nachricht aus und tippen hier direkt auf "Recall".

Was bedeutet das Check-Häkchen im Gruppen-Chat?

Im Gegensatz zur Zweier-WhatsApp-Chats erscheint bei WhatsApp-Gruppen-Chats kein zweites Häkchen neben einer versendet Nachricht – wartet also nicht darauf.